Airbnb schreibt schwarze Zahlen


Das RWB Portfoliounternehmen ist mit mehr als 30 Mrd. US-Dollar eines der wertvollsten Start-ups weltweit.

593 Bewertungen

Sommervilla unter strahlendem Himmel

Das RWB Portfoliounternehmen Airbnb konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 80 Prozent steigern. In der zweiten Jahreshälfte 2016 schrieb das 2008 in San Francisco gegründete Online-Portal zur Vermittlung von Privatunterkünften erstmals schwarze Zahlen.

Airbnb gehört mit einer geschätzten Marktkapitalisierung von 30 Mrd. US-Dollar zu den wertvollsten Startups weltweit. Dank eines rein auf die Vermittlung von Unterkünften ausgerichteten Plattform-Ansatzes ist das Unternehmen heute in 190 Ländern aktiv und kann auf über zwei Millionen gelistete Inserate verweisen.

Seit geraumer Zeit wird über einen Börsengang des Unternehmens spekuliert. Bevor das jedoch geschieht, möchte Airbnb sein Produktangebot erweitern und ist unter anderem in Übernahmegesprächen für die Crowdfunding-Firma Tilt.

Airbnb ist seit 2011 eine Beteiligung des RWB Zielfonds Granite II im Portfolio des RWB International I und II.

Alle Information zu den Private Equity Dachfonds finden Sie hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.pitchbook.com