Erfolgreich verkauft: 2,7 Millionen US-Dollar für Brandschutzspezialist


55 Akquisitionen hat Summit Companies während der Haltedauer getätigt. Jetzt wurde die Unternehmensgruppe zu deutlich höherem Wert verkauft.

64 Bewertungen

Material für Sprinkleranlage

Beim Brandschutz ist es mit dem einfachen Aufstellen eines Handfeuerlöschers in der Regel nicht getan. Für Büro- und öffentliche Gebäude, vor allem aber für Produktionsanlagen gibt es eindeutige Vorgaben für Brandmelde- und Rauchmeldesysteme, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen sowie manuelle oder auch automatische Löschanlagen.

Mit allen Vorgaben und den jeweiligen Branchenspezifika kennt sich der US-Brandschutzspezialist Summit Companies aus. Die Unternehmensgruppe deckt über verschiedene Tochtergesellschaften den gesamten Prozess von Beratung, Konzeption sowie Installation, Inspektion und Wartung von Brandschutzsystemen ab.

Von September 2017 bis September 2021 gehörte Summit Companies über den Private-Equity-Manager CI Capital mittelbar zum RWB Portfolio. Während dieser vierjährigen Haltedauer hat das Unternehmen beeindruckende 55 Akquisitionen getätigt, die neuen Unternehmen integriert und den Umsatz ver-3,5-facht. Summit wurde so vom lokalen Anbieter in fünf zum führenden Brandschutzspezialisten in 20 US-Bundesstaaten.

An dieser Wachstumsgeschichte waren Anleger von RWB International III, IV und VI beteiligt. Insgesamt 2,7 Millionen US-Dollar fließen an die genannten RWB Fonds zurück.