Erwartungen übertroffen: 115 Mio. Euro in RWB International VII investiert


Der RWB Dachfonds International VII ist geschlossen: Über 5.000 Privatanleger haben investiert und beteiligen sich damit an renommierten Private-Equity-Gesellschaften.

51 Bewertungen

Schließung RWB International VII Platzierungsvolumen

Der RWB International VII ist geschlossen – als invesitionsstärkster Fonds der RWB seit 2008: Über 5.000 Privatanleger investieren 115 Millionen Euro und erhalten den Zugang zu einigen der renommiertesten Private-Equity-Gesellschaften weltweit. Der Dachfonds konzentriert sich auf die Investition in weltweit führende MidCap-Buyout Private-Equity-Fonds und ist unter anderem an Fonds von Accel-KKR, Seidler Equity Partners oder PAI Partners beteiligt. Bis dato besteht das Portfolio bereits aus 25 institutionellen Private-Equity-Zielfonds und über 100 Unternehmen.

Über eine ganze Reihe der bisherigen Portfoliounternehmen haben wir bereits berichtet. Eine Übersicht der bisherigen News-Artikel zum RWB International VII finden Sie hier.

Nico Auel, Geschäftsführer der RWB Vertriebsgesellschaft RWB Partners GmbH, sagt über den Platzierungserfolg beim RWB International VII: „Wir spüren ein stark steigendes Interesse der Anlageberater an Private Equity. Sie suchen händeringend nach Lösungen, wie sie der Zinsflaute in den Portfolios ihrer Klienten entgegenwirken können. In den letzten Monaten konnten wir daher viele neue Vertriebspartner gewinnen, die neben unseren langjährigen Partnern deutlich zum Platzierungserfolg beigetragen haben.“

Und auch für zukünftige Private-Equity-Interessenten gibt es eine gute Nachricht: Der RWB International geht nun mit der achten Generation in die nächste Runde.

Hier geht´s zur offiziellen Pressemitteilung.

jetzt bewerten

Quellen