Im RWB International VII: VENATOR, Spezialist für Farbpigmente


Kurz vor der Schließung unseres aktuellen Fonds am 30.06. möchten wir Ihnen einen weiteren Hidden Champion aus dem RWB Portfolio vorstellen. Lesen Sie rein!

94 Bewertungen

Bunte Pigmente und Fassadenfarbe von Venator

Wie wäre es, wenn eine simple Farbschicht auf der Fassade die Temperaturen von Gebäuden regulieren könnte? Dank Venator, einem führenden Spezialisten für Farbpigmente, ist dies heute schon Realität. Das Unternehmen aus UK stellt Titandioxid her und hat die sogenannten ALTIRIS Pigmente erfunden. Diese können in jede Art von Farben oder Emulsionen gemischt werden und haben die Eigenschaft, dass sie nach dem Auftragen zuverlässig Infrarot-Strahlung reflektieren. Die Folge: Gebäude in sehr heißen Ländern heizen sich durch die Sonne viel weniger auf, die Kosten (und natürlich auch der CO2-Fußabdruck) für die künstliche Klimatisierung können gesenkt werden.

Und damit nicht genug: Werden die Pigmente von Venator als eine Art Lackierung z.B. für Gartenmöbel verwendet, sind diese viel resistenter gegenüber Umweltweinflüssen wie Sonne, Regen oder Schnee. Die Produkte halten länger und müssen seltener erneuter werden. Dies trägt zu mehr Nachhaltigkeit im Alltag bei und schont außerdem den Geldbeutel der Konsumenten. Das Potential von Venator hat auch der Private-Equity-Manager SK Capital Partners erkannt und in das Unternehmen investiert. Damit sind auch die (zukünftigen) Anleger des RWB International VII am Erfolg von Venator beteiligt, denn diese sind über die Dachfondsstruktur mittelbar investiert.

Update: Seit August 2021 ist auch der RWB Direct Return III am Unternehmen Venator beteiligt.

jetzt bewerten

Quellen

skcapitalpartners.com

Foto: David Pisnoy (von unsplash.com)