Münchener Private Equity Fonds Pinova verkauft die Utimaco GmbH aus Aachen


Mit dem Verkauf von Utimaco fließen mehr als 4,1 Mio. Euro an die RWB Dachfonds.

524 Bewertungen

Stempel in rot, TEILEXIT

Der RWB Zielfonds Pinova hat die Utimaco GmbH an den Private Equity Investor EQT Mid Market verkauft. Von dem Exit profitieren die Anleger der Dachfonds RWB International III, IV und V sowie RWB Germany I, II und III. An die RWB Fonds flossen in Summe 4,1 Mio. Euro.

Seit 1983 entwickelt Utimaco hardware-basierte Hochsicherheitsmodule für große IT-Infrastrukturen und Compliance-Lösungen für Telekommunikationsnetzbetreiber. Heute ist Utimaco ein weltweiter Marktführer in beiden Segmenten. Kunden und Partner von Utimaco in mehr als 80 Ländern der Welt vertrauen auf die hohe Zuverlässigkeit, Investitionssicherheit sowie die vielfältigen zertifizierten IT-Sicherheitsstandards. Utimaco steht für anerkannte Produktqualität, benutzerfreundliche Software, exzellenten Support und vertrauenswürdige Sicherheit, made in Germany. Das Unternehmen mit Sitz in Aachen und beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter/innen.

Pinova übernahm im September 2013 gemeinsam mit dem Co-Investor BIP Investment Partners und dem Management das Unternehmen. Nach dem Verkauf an EQT Mid Market bleibt Pinova weiter als Minderheitsgesellschafter an Ultimaco beteiligt.

 

 

Alle Information zu den Private Equity Dachfonds gibt es hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.kwm.com/de
www.pinovacapital.com