Neuer Exit: Microsoft Gold Partner erfolgreich verkauft


Das US-Unternehmen Vitalyst begleitet die Einführung neuer Softwareanwendungen in Firmen und gehört dabei zu den Top-Partnern von Microsoft.

75 Bewertungen

Microsoft Logo beleuchtet

Jedes Unternehmen ist anders. Und so unterschiedlich sind auch die Softwareprodukte, die im Büro oder im Homeoffice genutzt werden. Das US-Unternehmen Vitalyst nimmt sich die Zeit, um die individuellen Bedürfnisse der Organisationen zu verstehen und kreiert auf dieser Basis die passende Set an Anwendungen, kümmert sich um die Einführung und anschließende Schulungen. Das Herzstück dieser Lösungen sind die in der Regel Anwendungen von Microsoft, wie z.B. das Kommunikationstool Teams oder die Programme von Microsoft 365, zu denen auch Excel, Word und PowerPoint gehören.

Vitalyst betreut über 250 Großkunden, die zu Amerikas Fortune 1000 gehören und kann sich somit zu Recht als einer der ganz Großen der Branche bezeichnen. Offiziell ausgezeichnet ist übrigens die Lernplattform von Vitalyst. Der Grund: Sie passt sich genau den Bedürfnissen der Kunden an und bietet unbegrenzten Zugang zum gesamten Lernmaterial, das jederzeit eingesehen werden kann. Außerdem gibt es hier für jeden Kunden eine Vielzahl an individualisierten Videos, die genau auf die jeweilige Organisation zugeschnitten sind.

Über den Private-Equity-Manager Baird Capital kam es kürzlich zum Verkauf. Bei dieser vergleichsweise kleinen Beteiligung fließen mehr als 260.000 US-Dollar an die RWB Fonds International III und IV* zurück.

*im gesamten Text werden die Fondsbezeichnungen abgekürzt. Vollständig lauten sie:
RWB International III (3. RWB PrivateCapitalPLUSsystem GmbH i.L., 3. RWB PrivateCapital GmbH & Co. Beteiligungs KG i.L., RWB PrivateCapital GmbH & Co. Dritte Beteiligungs KG i.L.)
RWB International IV (4. RWB Global Market GmbH & Co. Typ A KG, 4. RWB Global Market GmbH & Co. Typ B KG)

jetzt bewerten

Quellen

bairdcapital.com

Foto: Aktar Hossain (von unsplash.com)