Pressebereich - Aktuelle Pressemitteilungen, Pressestimmen und mehr

Pressekontakt

Philipp Klöckner
Leiter Unternehmenskommunikation

Tel.
+49 89 6666 94-565

E-Mail
philipp.kloeckner@mpe.ag

Presseverteiler abonnieren:

RWB zahlt im ersten Quartal mit vier Fonds an Privatanleger aus

Oberhaching, den 01.02.2022. Die RWB leistet in Kürze die ersten vier Auszahlungen im Jahr 2022. Anlegerinnen und Anleger der Private-Equity-Dachfonds RWB China II und IV sowie RWB India III und RWB Infrastructure India I erhalten im März zehn bzw. 15 Prozent ihrer Einlage. Im vergangenen Jahr hatte die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG insgesamt 18 Auszahlungen getätigt.

„Regelmäßige Auszahlungen sind für Anleger die wichtigste Währung und für uns eine Bestätigung des Investitionskonzepts. Denn wir können nur dann ausschütten, wenn Portfoliounternehmen wachsen, an Wert gewinnen und anschließend erfolgreich verkauft werden“, sagt Norman Lemke, Vorstand der RWB PrivateCapital Emissionshaus AG. Der RWB China IV zahlt zum zweiten Mal aus. Bei RWB India III und Infrastructure India I ist es die jeweils fünfte Ausschüttung. Der RWB China II tätigt die sechste Auszahlung.

Aktuell können Anleger ab 5.000 Euro einmalig oder 50 Euro monatlich in den RWB International 8 investieren. 18 renommierten und stark nachgefragten Zielfonds hat der Private-Equity-Dachfonds mittlerweile Kapital zugesagt. Im Portfolio befinden sich zu diesem frühen Zeitpunkt bereits rund 70 Unternehmensbeteiligungen verschiedener Branchen und Länder.

Die angekündigten Auszahlungen im Überblick:

RWB China II: 10 Prozent (6. Auszahlung)

RWB China IV: 10 Prozent (2. Auszahlung)

RWB India III: 15 Prozent (5. Auszahlung)

RWB Infrastructure India I: 15 Prozent (5. Auszahlung)

Über die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG:

Die RWB PrivateCapital Emissionshaus AG (RWB) bietet Privatanlegern seit 1999 einen Zugang zu hochqualitativen institutionellen Private-Equity-Fonds. Über sicherheitsorientierte Dachfondslösungen ermöglicht die RWB den Einstieg in die Anlageklasse zielgruppengerecht mit vergleichsweise niedrigen Zeichnungssummen. Mit rund 140.000 Beteiligungsverträgen ist das Haus der erfahrenste Anbieter Europas in diesem Kundensegment.