Neuer 3,1-Millionen-Exit: Bäume pflegen lohnt sich


Die amerikanische Firma SavATree hat sich auf Baum- und Rasenpflege spezialisiert und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zum Umweltschutz. Nun kam es zum Exit.

43 Bewertungen

Alter Baum im Wald

Bäume sind Leben. Sie sind die Lunge der Erde, da sie CO2 binden und Sauerstoff produzieren. Sie zu pflegen und zu bewahren, ist deshalb ein wichtiger Beitrag des Umwelt- und Klimaschutzes. Die amerikanische Firma SavATree hat sich auf die Pflege von Bäumen spezialisiert und hilft dabei Bäume vor Krankheiten zu bewahren, sie gesund zu pflegen und neu anzupflanzen. Außerdem kümmert sie sich um akuten Schädlingsbefall und setzt dabei ausschließlich auf Bio-Produkte, ohne unnötige Chemikalien.

Das Konzept von SavATree ist in den USA sehr gefragt und erfolgreich. Unter der Schirmherrschaft des Private-Equity-Managers CI Capital konnte das Unternehmen in den letzten Jahren immer weiter wachsen. Seit Juni 2017 arbeitet das Managementteam von SavATree mit CI Capital zusammen und konnte durch eine Kombination aus organischem Wachstum und 27 Akquisitionen seinen Umsatz verdreifachen. Daniel van Starrenburg, CEO von SavATree, sagt über die Zusammenarbeit: „Ich bin äußerst dankbar für die Unterstützung des CI Capital-Teams, das daran gearbeitet hat, unsere Präsenz zu verdoppeln, unseren Umsatz zu verdreifachen und in unser Team zu investieren, um unsere Position als Branchenführer zu festigen.“

Und auch für RWB Anleger hat sich der Exit gelohnt: Mehr als 3,1 Millionen US-Dollar gehen an die mittelbar beteiligten Fonds RWB International III, IV und VI.

jetzt bewerten

Quellen

peprofessional.com

Foto: jplenio (von pixabay.com)