Im Portfolio: Physiotherapie auf dem Wachstumspfad


Twin Boro Physical Therapy behandelt Patienten in 27 Praxen und möchte im US-Bundesstatt New Jersey weiter wachsen – mithilfe von Private Equity.

91 Bewertungen

Produktion Fensterglas

Schmerzen lindern, Stoffwechsel und Durchblutung fördern, Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer verbessern und erhalten – dies alles sind Ziele der Physiotherapie.

Im US-Bundesstaat New Jersey werden diese Ziele seit 1980 von bestens ausgebildeten Therapeuten des Unternehmens Twin Boro Phsyical Therapy verfolgt. Gemeinsam mit den Patienten arbeiten sie in 27 Praxen an deren Bewegungsapparat – und es sollen noch mehr werden.

Denn in Zusammenarbeit mit dem Private-Equity-Fondsmanager Beekman will Twin Boro in New Jersey zum führenden Anbieter von Physiotherapie werden. Vier neue Filialen wurden bereits eröffnet. Dazu hat Twin Boro das Netzwerk Active Pro geschaffen. Sinn und Zweck des Verbunds ist eine zentrale Erledigungsstelle für administrativen Aufwand – nicht bloß für Twin Boro, sondern auch andere, externe Physiotherapeuten. So sollen Synergien optimal ausgeschöpft werden.

RWB Anleger profitieren von dieser Expansionsstrategie. Denn die Fonds RWB International IV, VI und VII sowie RWB Direct Return I und II sind mittelbar über Beekman an Twin Boro beteiligt.